,,Tanz (von altfranzösisch: danse) ist die Umsetzung von Inspiration (meist Musik und/oder Rhythmus) in Bewegung.

Tanzen ist ein Ritual, ein Brauch, eine darstellende Kunstform, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform, eine Form sozialer Interaktion oder schlicht ein Gefühlsausdruck.

Tanzen: in der Regel auf Musik ausgeführte Körperbewegungen'' 

(Quelle: Wikipedia)

 

Die Abteilung Tanzen des Sportclub Wietzenbruch wurde am 1. März 2014 gegründet.

Seit 2009 hatte es diese Sparte im SCW nicht mehr gegeben. Nach mehreren Anfragen an den Hauptvorstand, ob es bald wieder eine Abteilung Tanzen geben wird, wurde  der Vors. des Hauptvereins bei der damaligen Vorsitzenden der Tanzsparte von 2009 vorstellig und fragte an, ob sie sich darum kümmern würde. 

Die Abteilung Tanzen wollte gern im Ortsteil Wietzenbruch präsent sein und informierte sich beim Wilhelm-Buchholz-Stift im Flootlock ob dienstags ab 19.30 Uhr die Räumlichkeiten der Cafeteria zur Verfügung stünden. Der Leiter des Stiftes war davon sehr angetan und stimmte dem gerne zu. 

Nach einem Aufruf in der Lokalzeitung kamen ca. 20 Paare zu einem Übungsabend in das Wilhelm-Buchholz-Stift in Celle-Wietzenbruch, Flootlock, zusammen.

Mit Annette Lenz wurde eine engagierte Tanzlehrerin gefunden.

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER